Berliner Zettelwirtschaft

2011 war bisher kein gutes Jahr… für mein Blog. Wenig gepflegt vegetiert es vor sich hin. Wartet Tag ein und Tag aus auf neues Futter, will sich rausputzen, anderen schöne Dinge präsentieren. Und doch: es passiert wenig. Viel zu wenig. Eine Trendwende ist bisher nicht in Sicht.

Heute trotzdem der erste kleine Schritt in die richtige Richtung. Voila: ein Beitrag. Thema: Berliner Zettelwirtschaft. Aber seht selbst.

Dies hier ist speziell für Frau B., der neuen Teil-Weddingerin:

Und hier für alle, die sich ein Stück Liebe abreißen wollen:

Fazit: Berlin steckt voller Überraschungen. Ach so: Vielen Dank an den Tagesspiegel für die schönen Bilder.

Advertisements

Über Christoph

Mir ist auch schon bei Facebook nichts schlaues eingefallen, um dieses Kästchen zu füllen... was schreib ich nur... ich bin... nee, das ist blöd... ich habe... so lange ich denken kann... als ich noch jünger war... ach vergiss es.
Dieser Beitrag wurde unter Berlin abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Berliner Zettelwirtschaft

  1. Meli Saurus schreibt:

    Neulich hab ich ein foto von so einem zettel gesehen wo aber schon alles weg war. ich hoffe du hast dir auch etwas liebe mitgenommen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s